Whale Investments ist ein Finanzdienstleister, der einen Fonds aufgelegt haben will. Der Anbieter hat seinen Sitz höchstwahrscheinlich in England.

Kennen Sie Whale Investments bereits? Möchten Sie über Ihre Erfahrungen sprechen – oder wollen Sie mehr über die Firma und ihr Angebot wissen? Die Kanzlei Herfurtner berät Mandanten in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Bereichen Kapitalanlagerecht und Gesellschaftsrecht.

Sollten Sie bereits Geld mit diesem oder einem vergleichbaren Unternehmen verloren haben, stehen wir Ihnen gern zur Seite. Auf Ihren Wunsch können unsere Rechtsanwälte zudem überprüfen, ob Ihnen rechtliche Wege offen stehen.

Whale Investments Erfahrungen

Whale Investments wirbt um Investoren, die ihr Geld in einem Fonds des Unternehmens anlegen sollen. Derzeit würden 80 Prozent der Gewinne an die Kapitalanleger fließen und 20 Prozent an den Anbieter.

Wer teilnehmen wolle, habe sechs verschiedene Optionen:

  • 5 % Einzahlungsentnahme pro Tag, Mindesteinzahlung 10 US-Dollar
  • 7 % Einzahlungsentnahme pro Tag, Mindesteinzahlung 201 US-Dollar
  • 10 % Einzahlungsentnahme pro Tag, Mindesteinzahlung 501 US-Dollar
  • 12 % Einzahlungsentnahme pro Tag, Mindesteinzahlung 1.501 US-Dollar
  • 15 % Einzahlungsentnahme pro Tag, Mindesteinzahlung 5.001 US-Dollar
  • 17 % Einzahlungsentnahme pro Tag, Mindesteinzahlung 25.001 US-Dollar

Ob Kunden tatsächlich bis zu 17 Prozent des von ihnen eingezahlten Kapitals täglich entnehmen können, muss abschließend jedoch offen bleiben.

Was ist bei den Auszahlungen zu beachten?

Ob Kunden ihre Einlagen mühelos ausbezahlt bekommen und was dabei zu beachten ist, erschließt sich auf den ersten Blick nicht. Weitere Informationen zu den Konten und der Teilnahme erhalten Investoren unter Umständen ist nach der Registrierung.

Zum Angebot von Whale Investments gehören Wettbewerbe und Aktionen. Boni würden automatisch gutgeschrieben, so der Anbieter. Nicht verifizieren lässt sich, ob es sich dabei quasi um Verlosungen handelt – oder ob der Kunde anderweitig im Wettbewerb aktiv werden soll.

Des Weiteren will Whale Investments aktuelle Nachrichten bieten, die auf der aktuellen Website https://whale-investments.com/ allerdings nur in englischer Sprache zur Verfügung stehen.

Nach Angaben des Betreibers will man hauptsächlich an der vermeintlich deutschen Börse Bitmex investieren, gibt als Handelsort wiederum Hongkong an. Dabei handelt es sich jedoch um eine Online-Plattform für den Handel mit Kryptowährungen, die unseres Wissens ihren Sitz auf den Seychellen hat. Wir berichten bereits darüber:

Wer ist die Whale Investments Ltd?

Auf den ersten Blick lässt sich im Internetauftritt von Whale Investments kein Impressum nach deutschem Recht finden. Lediglich die Adresse 18 Windsor Avenue Edgware HA8 8SR wird angegeben. Die Präsentation einer offiziell wirkenden Urkunde verweist jedoch auf ein „Companies House“, wo das Unternehmen registriert sein will.

Leider gibt es auch auf der Website dieser Plattform offensichtlich keine konkreten Adressangaben. Zudem gibt Companies House an, die Angaben der gelisteten Firmen weder zu überprüfen noch zu validieren.

Insofern dürfte fraglich sein, ob diese Plattform irgendeine staatliche bzw. offizielle Funktion erfüllt. Whale Investments will hier unter der Firmennummer 11450087 registriert sein.

In einem der zahlreichen PDFs wurde zunächst folgende Adresse angegeben: Flat 12 Burnham Court Brent Street, London, Großbritannien NW4 2RE. Der Name des 2018 gegründeten Unternehmens lautete Dholtinvestments Ltd.

Später wurde die Firma in Whale Investments Ltd umbenannt. Die Adresse lautet nun 18Windsor Avenue, Edgware, England HA8 8SR. Die Nationalität des Unternehmens ist nach Angaben auf Companies House unter Umständen israelisch.

Ist Whale Investments seriös?

In einen „Documents“ genannten Bereich gibt Whale Investments den Namen des Betreibers erneut mit Dholtinvestments Ltd an. Zumindest soll die Firma bis zum 19. Juli 2018 so benannt gewesen sein.

Auch die zahlreichen in englischer Sprache gehaltenen Bewertungen lassen sich zunächst nicht validieren. Zudem müssen auch Berichte bzw. Reviews im Internet nicht immer unbedingt objektiv sein.

Wer sich für ein Investment bei diesem oder einem vergleichbaren Anbieter interessiert, kann unter Umständen im Rahmen einer unabhängigen Beratung Sicherheit gewinnen.

Unabhängige Beratung bei Bedarf

Sind Sie nicht sicher, ob ein Investmentangebot möglicherweise Betrug (engl. Scam) ist oder haben Sie bereits Erfahrungen mit einer Plattform gemacht? Im Zweifelsfall kann eine persönliche Beratung sinnvoll sein.

Bei Google haben im Zusammenhang mit Whale Investments bereits zahlreiche Interessenten nach den Begriffen „Erfahrungen deutsch“ gesucht. Das spricht dafür, dass es zur Firma erheblichen Informationsbedarf gibt.

Wenn Sie es wünschen, ist die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner gern für Sie da. Unsere Anwälte beraten Mandanten in den Bereichen Wirtschaftsrecht und Gesellschaftsrecht und stehen auch Ihnen zur Seite.

Sie haben bereits Verluste mit Whale Investments oder einem ähnlichen Unternehmen erlitten? Bei Bedarf können wir ermitteln, ob Sie Ansprüche geltend machen können und Ihr Geld gegebenenfalls wenigstens teilweise wieder zurückholen können.