William Paulstern – Nach den vorliegenden Unterlagen handelt es sich wohl um einen sog. Boiler Room Scam. Die Aktivitäten von William Paulstern sind vermutlich betrügerischer Natur.

Wer Zinsen über dem Marktniveau wie bei William Paulstern erzielen möchte, muss dazu in der Regel auf spekulative Anlageformen zurückgreifen. Da mit sicheren Anlagen wie Anleihen eigentlich nichts mehr zu erwirtschaften ist, steigt die Bedrohung, sich von windigen Renditeversprechen locken zu lassen. In nicht wenigen Fällen werden Finanzprodukte und Investitionsmöglichkeiten offeriert, die es in Realität überhaupt nicht gibt. Anlagebetrüger locken mit traumhaft hohen Renditeversprechen.

William Paulstern – wie seriös ist der Broker?

Die FSMA warnt vor dem Unternehmen und informiert zum Thema Anlagebetrug.

Die Firma nutzt die Webseite www.williampaulstern.com und die Email-Adresse contact@williampaulstern.com.

Die weiteren Kontaktdaten sind Tel. + 852 5808 6701. Als Adresse wird Hong Kong angegeben (1008, Tai Nan West Street, Chung Sha Wan / Lai Chi Kok, Kowloon).

Die Firma gibt als Kontoinhaber Camdan Limited an.

Auch die Behörde Finanstilsynet (The Financial Supervisory Authority of Norway) warnt Investoren ebenso wie die niederländische AFM.

Besonders großen Wert legen Gauner auf einen überzeugenden Web-Auftritt. Dank moderner Internetauftritte, überzeugendem Telefonverhalten und verschiedenen psychologischen Methoden schaffen es Betrüger selbst erfahrene Investoren und Geschäftsleute zu Überweisungen zu veranlassen. Die Telefonate werden zumeist auf Englisch geführt.

Doch in vielen Fällen sind die angebotenen Aktien oder sonstige Anlagen ohne Wert oder nicht vorhanden. Spätestens wenn man sich die vermeintlich erwirtschafteten Profite ausschütten lassen möchte, sind die Gauner weder fernmündlich noch per Email zu erreichen. Von solchen Erfahrungen berichten auch Betroffene von William Paulstern.

William Paulstern – vermeintlicher Kapitalanlagebetrug?

Anlagebetrug ist eine Art des Betruges, bei der die Täter eine interessante Anlage am Kapitalmarkt garantieren, um an das Geld der Anleger zu gelangen. In vielen Anlagebetrugsfällen werden Finanzprodukte und Investitionsmöglichkeiten angeboten, die es in Wirklichkeit nicht gibt.

Die Ganoven sitzen fast immer im Ausland, meistens in folgenden Ländern: Singapur, Thailand, Hong Kong, Taiwan, China und Japan. Über das Telefon erreichen sie Investoren aus der ganzen Welt und garantieren ihnen eine Traumrendite und Sicherheit. Ein persönlicher Kontakt zwischen Anlegern und Betrügern kommt nie zu Stande. Die Kommunikation erfolgt wie bei William Paulstern ausschließlich per Telefon und Email.

William Paulstern verspricht gewinnbringende Investitionen und hohe Auszahlungen. Unabhängig davon seien die angepriesenen Geldanlagen ganz sicher. Die Rechtsanwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner kennen typische Indizien, die für Anlagebetrug sprechen könnten. Es besteht der Verdacht, dass die angebotenen Finanzanlagen und Investitionen gar nicht vorhanden sind.

Unlautere Methoden bei William Paulstern?

Im Verlauf eines Boiler Room Scams können die Vermittler dann auch in eine drängendere Tonart verfallen. Entschließen sich die geköderten Kunden schließlich zu einer Überweisung, bleiben diese Gelder und mögliche Profite verschollen. Die Mitarbeiter sind nicht mehr erreichbar, die Initiatoren nicht auffindbar und das Unternehmen – wie William Paulstern – hat seinen Standort in Asien.

Vorsicht vor Camdan Limited

Anleger sollten stets prüfen, ob der Investment-Anbieter einer Finanzaufsicht unterliegt, z.B. der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin). Vorsichtig sollte man unbedingt dann werden, wenn die Anlageberater außergewöhnlich hohe Auszahlungen in Aussicht stellen. Bei ausländischen Firmen wie William Paulstern ist in der Regel auch eine gewisse Vorsicht geboten. Hat man Zweifel hinsichtlich der Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit der Berater sollte man schnell einen spezialisierten Anwalt anrufen.