Wirex ist ein Konto und eine App, mit der es möglich ist, Zahlungen sowohl mit Kryptowährungen als auch mit FIAT-Geld abzuwickeln. Dabei würden Wechselkurse in Echtzeit berücksichtigt und jede Ausgabe mit Gutschriften in Kryptowährungen belohnt. Entsprechend lauten die Informationen auf der englischsprachigen Website unter https://wirexapp.com.

Wirex Card

Der Anbieter beschreibt die Wirex Card auf seiner Homepage als mehrwährungsfähige Karte, die den Unterschied zwischen Kryptowährungen und traditionellen Währungen aufhebe. Zudem ist zu lesen, dass man ein kostenloses Konto eröffnen könne und somit sofortigen Zugang zu verschiedenen Kryptowährungen erhalte.

Außerdem verfüge ein Wirex-Konto über diese Eigenschaften:

  • Anlage eines Adressbuchs für den schnellen Austausch,
  • Echtzeit-Benachrichtigungen für alle Kontobewegungen,
  • Geldtransfer an persönliche Kontakte mit wenigen Klicks,
  • sofortige, Blockchain-basierte Krypto-Transaktionen.

Wirex bezeichnet sich auf seiner Website als regulierten Anbieter einer weltweiten digitalen Zahlungsplattform. Zudem sei das Unternehmen im Jahr 2014 gegründet worden und verfolge seitdem das Ziel, jedermann einen Zugang zur digitalen Ökonomie zu bieten.

Überdies habe Wirex im Jahr 2015 die weltweit erste kontaktlose digitale Zahlkarte entwickelt. Hiermit gebe man den Nutzern die Möglichkeit, in der realen Welt bei Zahlungen nahtlos zwischen Kryptowährungen und FIAT-Geld zu wechseln. Entsprechend sei es die Mission von Wirex, die Lücke zwischen digitalen und klassischen Währungen zu schließen.

Außerdem erfährt man auf der Website von Wirex, dass das Unternehmen in über 100 Ländern aktiv sei und einen Kundenstamm von drei Millionen Nutzern verwalte. Zudem biete man über 150 digitale und traditionelle Währungen an und habe ein Gesamtvolumen von 3 Milliarden US-Dollar bewegt.

Das eigene Angebot charakterisiert Wirex unter anderem anhand dieser Merkmale:

  • Team von mehr als 250 Mitarbeitern an verschiedenen Standorten,
  • Zielsetzung, die digitale Ökonomie in den Mainstream zu hieven und eine bargeldlose Gesellschaft einzuleiten,
  • Sicherheit durch widerstandsfähige und hoch entwickelte Technologie,
  • starke Gründer, die für Wachstum stünden.

Welche Hinweise existieren über die Überprüfung der Firma durch eine europäische Finanzaufsicht?

Auf der Website von Wirex ist zu erfahren, dass der Anbieter bei der britischen FCA (Financial Conduct Authority) registriert ist. Eine Abfrage im Register der Behörde im April 2021 brachte eine Meldung vom 24. März 2021 zutage.

In dieser Meldung liest man, dass die Behörde dem Anbieter Wirex die Auflagen erteilt habe, keine neuen Kunden für sein Krypto-Asset-Geschäft und keine neuen Kunden für sein E-Geld-Geschäft anzunehmen.

Erreichbarkeit von Wirex – diese Angaben sind verfügbar:

  • Website: https://wirexapp.com

  • Adresse: 34-37 Liverpool St, London EC2M7PP, Vereinigtes Königreich

  • E-Mail: press[a]wirexapp.com

  • Telefon: k. A.

Anwaltskanzlei berät bei Fragen

Bei Schwierigkeiten mit einem Online-Anbieter sollte man umgehend davon absehen, weitere Gelder zu investieren. Vielmehr sollte man in erster Linie mit dem Dienstleister klären, aus welchem Grund es zu Probleme kam und ob welche Lösungsansätze der Anbieter aufzeigt.

Sie interessieren sich für das Thema Wirex? In diesem Fall stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Wir setzen uns für Investoren ein, die Anlegerschutz suchen. Dabei beraten und vertreten wir Mandanten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

kostenfreie Anfrage