World Mining Erfahrungen – Der Anbieter von Investments in Kryptowährungen und Forex Trading beschreibt auf seiner Website, wie praktisch jeder ganz simpel von zu Hause aus Bitcoins schürfen und mit Kryptowährungen handeln kann.

World Mining Erfahrungen

Doch ist die Plattform wirklich seriös – und wie gut funktioniert das Bitcoin Mining wirklich? Wenn Sie bereits schlechte World Mining Erfahrungen gemacht haben, wenden Sie sich jederzeit an die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner: Unsere spezialisierten Anwälte können Ihnen dabei helfen, verlorenes Geld ganz oder teilweise zurückzuholen.

Welche Erfahrungen Anleger bereits mit dem Handel von Bitcoin und anderen Kryptowährungen u.a. bei World Mining gemacht haben, erfahren Sie hier:

Crypto Trading

World Mining: Wer steckt dahinter?

World Mining bezeichnet sich selbst als britisches Unternehmen, das in England und Nordirland fünf Server für das Schürfen von Kryptowährung vermietet. Ein Impressum mit genauer Adressangabe findet sich auf der unternehmenseigenen Website nicht, ebenso wenig ein Verantwortlicher.

Geld verdienen mit Kryptowährung – wie geht das?

Eine Investition in Kryptowährungen kann sich im Moment nur auszahlen – davon sind viele Anleger überzeugt. Auf der Suche nach dem richtigen Investment in diesem neuen, renditeträchtigen Markt sind Verbraucher jedoch häufig überfordert.

Wie funktioniert das sogenannte Bitcoin Mining? Wie investiert man in Bitcoin und ähnliche Kryptowährungen? Gibt es eine Möglichkeit, Mining zu betreiben, ohne die erforderliche Rechenleistung selbst aufbringen zu müssen? Und wie schafft man es durch World Mining, einen Teil der Gewinne für sich zu behalten, ohne dass Kosten und Energieverbrauch zu hoch werden?

World Mining: scheinbar einfache Antworten auf komplexe Fragen

Auf alle diese Fragen, die sich die Anleger stellen, haben Plattformen wie World Mining scheinbar einfache Antworten. Unter der Rubrik „Über uns“ wird auf der Website des Unternehmens beschrieben, wie einfach das Mining von Bitcoins ist.

Anstatt selbst Bitcoins „abzubauen“ gibt Word Mining an, sich mithilfe sogenannter Mining Farms an der Rechenleistung mehrerer Großserver zu beteiligen. Diese stehen beispielsweise in Nordirland an geheimgehaltenen Orten. Ohne selbst in teure Grafikkarten oder andere kostenintensive Technik investieren zu müssen, soll sich hier jeder sich ganz leicht am Mining beteiligen können.

Kryptowährung schürfen oder mit Kurswerten bei World Mining handeln

World Mining schürft nach eigenen Angaben selbst Kryptowährungen und bietet zudem die Möglichkeit, mit den Kurswerten dieser Währung zu handeln. Damit vereint World Mining die Eigenschaften eines kostenpflichtigen Mining Pools mit dem einer Forex Trading Anbieters.

Durch zwei voneinander unabhängige Live-Ticker informiert World Mining Interessenten auf seiner Homepage nicht nur über die aktuelle Leistung der Miet-Server, sondern auch über die Kurswerte der einzelnen Kryptowährungen im Verhältnis zum US-Dollar.

Herfurtner Rechtsanwälte beraten Mandanten im gesamten deutschsprachigen Raum insbesondere in den Bereichen Bank– und Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht und Immobilienrecht.

World Mining präsentiert sich persönlich

Gleich auf der Startseite seines Webauftritts präsentiert sich das Unternehmen mit einem professionell gestalteten Video, in dem der Firmeninhaber das System hinter World Mining erklärt. Zudem weist World Mining darauf hin, dass das Schürfen von Bitcoins und anderen Kryptowährungen immer schwieriger und aufwendiger wird.

World Mining will diesen Herausforderung laut Eigenauskunft begegnen, indem es viele verschiedene Kryptowährungen schürft. Das Unternehmen baut demnach zu 90 % Bitcoins ab und zu 10 % weitere Kryptowährungen wie Ethereum.

Kryptowährung minen – scheinbar flexibel bei World Mining

Laut Auskunft von World Mining kann der Kunde selbst wählen, welche Art des Minings er betreiben möchte. Die versprochenen Gewinne reichen nach eigenem Bekunden von 289 % bis hin zu 390 % je nach Server-Mietdauer von 280 bis 360 Tagen.

Solche Aussagen lassen eine Investition auf der Plattform attraktiv und sicher wirken. Auch das Video suggeriert Sicherheit, so zeigt es die örtlichen und technischen Gegebenheiten einer Mining Farm mit ganzen Regalen voller Rechner. Sie alle scheinen auf höchster Leistungsstufe zu arbeiten.

Diese Bilder sorgen dafür, dass ein hochkomplexes Thema wie das Geld verdienen mit Bitcoin Mining plötzlich greifbar und real erscheint. Die Firmeninhaber und Mitarbeiter wollen auf ihrer Website durch persönliches Auftreten Vertrauen schaffen.

World Mining – ein sicheres Investment in Zeiten volatiler Bitcoin Kurse?

Dass zurzeit auch die Bitcoin Kurse größeren Schwankungen ausgesetzt sind, wird von der Plattform nicht unerwähnt gelassen. Auf der Website befindet sich unter der Rubrik „Neuigkeiten“ zum Beispiel ein ausführlicher Artikel über die angeblichen Gründe für den Kurseinbruch.

Darin wird beschrieben, dass es sich bei dem Abwärtstrend nur um ein vorübergehendes Phänomen handelt. Anleger sollen nicht in Panik geraten, sondern ruhig bleiben und auf die sicher zu erwartende Trendwende vertrauen.

Sobald das Vertrauen in Bitcoin wieder steige, stünde der Stabilisierung auf dem gewohnt hohen Kurs nichts mehr entgegen. Auch sonstige Schwierigkeiten, die allesamt von außen verursacht worden seien – etwa durch Hacker oder Eingriffe der Finanzaufsichtsbehörden – seien offenbar wieder beseitigt.

Beurteilungen im Netz – Werbung von Affiliate Partnern von World Mining

Wer sich im Internet über World Mining Erfahrungen informieren will, stößt schnell auf sogenannte Affiliate Partner. Diese machen mit Formulierungen wie „… etwas stört uns“ auf sich aufmerksam und setzen sich vorgeblich mit dem Anbieter auseinander. Zu den Affiliate Partnern von World Mining gehört coin-report.net, auf Youtube gibt es zudem einige Videos über angeblich gute Erfahrungen zu sehen.

Lohnt sich Bitcoin Mining nur bei hohen Einlagen?

Glaubt man den Aussagen des Anbieters, handelt es sich um eine todsichere und gewinnbringende Anlageform. Die Kosten für den Betrieb und die Wartung der verwendeten Hard- und Software sei in der Miete für die Server inbegriffen.

Je nachdem, wie viel Geld der Anleger zur Verfügung hat, kann er bei World Mining zwischen 15 und 300.000 Euro anlegen. Die Mindesteinlage beträgt laut Allgemeiner Geschäftsbedingungen des Unternehmens 5 US-Dollar.

Wer sich für ein Investment bei World Mining entscheidet, wird jedoch seitens des Unternehmens davon überzeugt, das er mehr ausgeben sollte. Den Herfurtner Rechtsanwälten liegen Berichte darüber vor, dass Neuanleger angerufen und von Mitarbeitern der Plattform überzeugt werden, gleich eine größere Summe zu investieren. Schließlich gäbe es nichts zu verlieren.

Regelmäßige Auszahlungen möglicherweise nicht gewährleistet

Einen entscheidenden Schritt in Richtung Glaubhaftigkeit unternimmt Word Mining dadurch, dass Anleger ihre Einzahlungen nur in Bitcoins leisten können. Hierzu werden Euro-Beträge durch gängige Drittanbieter wie Advanced Payment Solutions oder ADV Cash in Bitcoins gewechselt. Bei beiden handelt es sich um bekannte und seriöse Zahlungsdienstleister.

Doch was, wenn die versprochenen Auszahlungen plötzlich ausbleiben? In einigen Foren liest man, dass die Plattform plötzlich nicht mehr erreichbar sei und der Kontakt zu den Mitarbeitern abbreche. Auch die angebliche Erfahrung des Anbieters auf dem Gebiet der Kryptowährungen wird in Zweifel gezogen. Vereinzelt hört man davon, dass Kunden, die auf eine Auszahlung bestehen vorher hohe Gebühren für den Wechselkurs zahlen sollen. Von diesen Risiken ist in den AGB der Plattform nichts zu finden.

Sehen Sie hier, welchem großangelegten Bitcoin Betrug Anleger bereits aufgesessen sind:

Bitcoins – Der größte Diebstahl aller Zeiten | Unglaublicher Betrug einer Trading Börse | Doku 2018

Ob World Mining das Versprechen hält, den Mietern der Server regelmäßig Gewinne auszuzahlen, ist fraglich. Im Internet sind derzeit unterschiedliche Meinungen zu diesem an sich vielversprechenden Konzept zu finden. Da es Hinweise darauf gibt, dass die Kunden von World Mining zumindest mit dem Service und der Verständlichkeit der Regelungen der Plattform unzufrieden sind, sollte man Vorsicht walten lassen, bevor man hohe Summen investiert.

Hilfe vom Rechtsanwalt bei Verlusten durch Kryptowährung

„Wer schlechte World Mining Erfahrungen gemacht oder mit anderen Anbietern Verluste beim Schürfen von Kryptowährungen erlitten hat, sollte aktiv werden“, sagt Rechtsanwalt Wolfang Herfurtner. „Unsere Anwälte verfügen über viel Expertise im Bereich Anlagebetrug und können Ihnen helfen, verlorenes Geld zurückzuholen.“

Möchten Sie uns an dieser Stelle bereits etwas zum Thema Bitcoin und Kryptowährungen oder World Mining mitteilen? Dann nutzen Sie dazu gern unseren Kommentarbereich.

KONTAKTFORMULAR