World Trade Capital Beograd – häufig wird vermutet, dass der Anbieter World Trade Capital in Belgrad beheimatet ist. Auf der Website gibt die Online Trading Plattform ihren Unternehmenssitz jedoch mit Schweiz an.

Der folgende Artikel sollte von Personen gelesen werden, die bei einer Forex Trading/CFD Trading Plattform wie World Trade Capital ein Konto haben, die Kapital auf World Trade Capital verloren haben oder die sich als Anleger über World Trade Capital informieren wollen.

World Trade Capital Beograd – Informationen

Die Trading Online-Plattform World Trade Capital wird von einer Force Media LTD angeboten, die laut eigener Aussage in der Schweiz residiere und folgende Anschrift als Unternehmenssitz angibt: Bahnhofstrasse 45, 8001 Zürich.

Als Telefonnummern werden die +41 215 087 488 für die Schweiz und die +44 203 318 5319 für Großbritannien genannt. E-Mails könnten an support@wt-capital.com gesendet werden. Eine World Trade Capital doo Beograd oder eine World Trade Capital Group Ltd wird auf der Website nicht erwähnt. Ebenso wenig erfährt man, wer zu World Trade Capital Management gehört.

Über eine eventuelle Regulierung durch eine Finanzaufsichtsbehörde wie beispielsweise die BaFin werden auf der Website des Unternehmens keinerlei Informationen zur Verfügung gestellt.

Die schweizer FINMA hat das Unternehmen World Trade Capital bereits in die offizielle Warnliste aufgenommen.

Anlagebetrug beim Internet Handel?

Wer der Meinung ist, im Rahmen von Online Trading Opfer betrügerischer Aktionen geworden zu sein, sollte sich Hilfe holen. Primäre Anlaufstelle in solchen Angelegenheiten ist ein versierter Rechtsbeistand. Diesen findet man in Kanzleien, die sich auskennen mit Anlagebetrug, Anlegerschutz, Bankrecht und Wirtschaftsrecht.

KONTAKT

Warum manche beim Online Trading Geld verloren haben, liegt zum Teil in der Anonymität des World Wide Webs begründet. Denn wo man in der Bankfiliale seinem Kundenbetreuer Auge in Auge gegenübersitzt, ist das Online Trading in der Regel unpersönlich und ohne festen Ansprechpartner. Das ist im Besonderen dann verheerend, wenn einbezahlte Beträge und vermeintliche Erträge nicht überwiesen werden.

Privatinvestoren sollten aus diesem Grund auf eines achten: Sich mit den Chancen auseinander setzen, insbesondere aber die Risiken prüfen.

Trading bei World Trade Capital

Für Trading mit Forex oder CFDs muss beim Anbieter World Trade Capital zunächst ein Konto eröffnet werden.

Ein kostenloses Demokonto wird von World Trade Capital nicht angeboten; für die Live-Konten gibt es fünf verschiedene Alternativen: bis 1.000 USD Investment, bis 2.500 USD Investment, bis 5.000 USD Investment, ab 10.000 USD Investment und ab 25.000 USD Investment.

Handelsplattformen auf World Trade Capital

Ist das Konto eingerichtet, wird der Zugang zur eigenen Trading Plattform freigeschaltet, zu deren Vorzügen der Anbieter World Trade Capital unter anderem die Sicherung von Kundengeldern auf eigenen Konten, eine permanente Unterstützung der Kunden und das Trading mit verschiedenen Anlagegütern zählt.

Was versteht man unter Forex und CFDs?

Forex Trading ist die Bezeichnung für Devisenhandel. Weitere Informationen stehen im Beitrag über Forex Handel zur Verfügung. CFDs sind derivative Finanzinstrumente. Bei diesen Geschäften erwirbt man im Tausch gegen Geld jedoch nur imaginäre Shares. Genaue Erläuterungen liefert dieser Beitrag zum Thema CFD Trading.

Kapitalanlagen in CFD Trading und Forex Trading bergen gravierende Risiken und münden oft in starken Verlusten. Wer Geld verloren hat, sollte einschätzen lassen, ob es Ansprüche auf Rückvergütung gibt. Rechtsanwälte helfen dabei, die Ansprüche Geschädigter geltend zu machen. Wie genau man dabei vorgeht, erfährt man im Gespräch mit seinem Rechtsbeistand.

KONTAKTFORMULAR

World Trade Capital Erfahrungen – Foren, Blogs, Infos

Wie bei allen Internet Brokern ist auch bei World Trade Capital das Interesse von Geldgebern zentral, sich zunächst über Erfahrungen auszutauschen. Vor allem möchte man nachvollziehen, ob irgendjemand bereits Geld verloren hat oder auch von positiven Erfahrungen berichten kann – und hier hilft eine World Trade Capital Bewertung.

Zweifelt man daran, dass ein Anbieter ehrlich ist, verbietet es sich, dort zu investieren. Aber welche Maßnahmen gibt es um zu ermitteln, ob ein Online Broker rechtschaffen ist? Eine Web-Recherche kann hierbei wichtige Erkenntnisse liefern.

Des Öfteren stößt man auf spezifische Foren oder Blogs, die dieses Thema behandeln. Möglich, dass auch Meinungen und Erfahrungen zu World Trade Capital ausgetauscht werden. Daher lohnt sich eine Recherche, beispielsweise nach World Trade Capital Review.

Ist ein Online Broker vertrauenswürdig? Im Netz findet man Meldungen

Im Web findet man Antworten auf allerlei Fragen. Nicht nur, wenn es um das Thema Online Trading geht, frequentieren viele User gerne Onlinepräsenzen, auf denen Interessierte ihr spezielles Thema diskutieren. Mehrheitlich passiert das in Blogs und Foren. Wo man Meinungen austauscht, erfährt man direkt, ob und wo man es unter Umständen mit Anlagebetrug zu tun hat.

Doch auch hier lauern Bedrohungen. Denn die Handelsplattformen wie World Trade Capital Partners geben oft enorm viel Geld aus, um sich ein anständiges Ansehen zu geben. Oft werden eigene Texte als objektiv verschleiert und in den Suchmaschinen auf die vorderen Plätze gebracht.

Heißt es dann „Soll man sich auf World Trade Capital einlassen?“, ist die Antwort ebenso eindeutig wie möglicherweise unkritisch. Ergo gilt es zu evaluieren, wer möglicherweise der „wahrhaftige“ Urheber eines derartigen Beitrags ist. Durchaus könnte es sich um gesteuertes Online Marketing handeln.

Forex Trading und der Handel mit CFDs erscheinen vielen Kapitalanlegern sehr reizvoll. Denn die Option auf vermeintlich größere Margen im Vergleich zu Aktie oder Sparbuch scheint sehr reizvoll. Nichtsdestotrotz sollte man sich bewusst machen: Einem denkbaren außergewöhnlichen Gewinn stehen auch Verlustrisiken gegenüber.

CFD-Verluste? Rechtsanwälte helfen

Leider wurden schon viele Investoren mit Täuschung konfrontiert. Häufige Ursache hierfür: CFD Handel oder Forex Trading bei unlauteren Anbietern. Wenn man in diesem Kontext Geld verliert, sollte ein Rechtsanwalt eingeschaltet werden. Wer auf Anlegerschutz fokussiert ist weiß, was zu machen ist. Die Chancen einer Rechtsberatung zu nutzen, ermöglicht es, schnell Maßnahmen zu ergreifen.

Erscheint einem der CFD Handel attraktiv, sollte man sich auch mit der Nachschusspflicht beschäftigen. Diese war in Belgien Grund dafür, ein Verbot des CFD Tradings zu verhängen. Denn viele Kapitalanleger mussten weiteres Geld nachschießen, nachdem ihr anfängliches Investment aufgebraucht war.

Rechtsberatung einholen: Privatinvestorenschutz durch Rechtsanwälte

Die Kanzlei Herfurtner wurde im Zusammenhang mit unlauterem CFD-Handel und vermeintlichem Betrug beim Forex-Handel mandatiert. Die Mitarbeiter beraten Mandanten aus der Bundesrepublik Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Zusammen mit dem Rechtsanwalt erörtert man, ob rechtliche Schritte ergriffen werden sollten. Hierbei geht es unter anderem auch um Schadensersatzansprüche, Nachschussforderungen oder die Wirksamkeit von AGBs.

Wer Unternehmen kennt und eigene Erfahrungen gemacht hat, kann diesen Beitrag im Kommentarbereich kommentieren.

KONTAKT