Zurich Corporation ist wohl ein Unternehmen aus der Kapitalanlage-Branche. Darauf lässt eine Warnmeldung zu Zurich Corporation schließen, die von der eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA herausgegeben wurde. Die Internetseite des Unternehmens Zurich Corporation war zum Zeitpunkt der Texterstellung nicht mehr aufrufbar, was detaillierte Auskünfte erschwert.

Entsprechend Nachrichten von Anlegern scheint es bei Geschäften mit Zurich Corporation möglicherweise zu Schwierigkeiten gekommen zu sein. Betroffene Kunden sind mit der Kanzlei Herfurtner Rechtsanwälte in Kontakt getreten. Daher wird Investoren nicht geraten, sich auf Trades mit Zurich Corporation ohne vorherige Rechtsberatung einzulassen.

Mit Sitz in München und Hamburg sind die Rechtsanwälte der Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner Rechtsanwälte Ansprechpartner für Investoren, die Anlegerschutz suchen. Die Rechtsanwaltskanzlei betreut Anleger aus der Schweiz, aus Deutschland und aus Österreich.

Zu den weiteren Tätigkeitsfeldern gehören darüber hinaus das Gesellschaftsrecht, das Kapitalmarktrecht oder das Wirtschaftsrecht. Haben Sie mit Zurich Corporation Erfahrungen gemacht und wollen Sie dazu mit einem Anwalt sprechen? Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Zurich Corporation – Informationen

Unserer Anwaltskanzlei liegen folgende Informationen zum Finanzunternehmen Zurich Corporation vor:

Firma: Zurich Corporation
Anschrift: Aargauerstrasse, 8005 Zürich, Schweiz

Die FINMA hat Zurich Corporation auf eine Warnliste gesetzt und dort den Zusatz „Ohne Handelsregistereintrag“ vermerkt. Diese Warnliste wird von der FINMA geführt, um auf „möglicherweise unerlaubt tätige Anbieter“ hinzuweisen.

Bei jedem Unternehmen, das sich auf der Warnliste befindet, hat die Aufsichtsbehörde eine „Untersuchung“ eingeleitet. Ein Eintrag ist nicht zwangsläufig damit gleichzusetzen, dass die ausgeübte Tätigkeit nicht legal ist.

Allgemeine mögliche Fallstricke für Anleger

Wer Zinsen über dem Durchschnitt erreichen möchte, muss dazu meist auf riskante Finanzprodukte zurückgreifen. Doch statt der erwartet lukrativen Renditen enden solche Investments oft mit dem Totalverlust des gesamten Betrages.

Bevor man sein Geld einem Dritten anvertraut, sollte man unbedingt einschätzen, ob der Anbieter einer Aufsicht unterliegt, z. B. der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Würde man etwa eine Überprüfung bei der BaFin vornehmen, könnte man unter Umständen feststellen, dass ein Unternehmen möglicherweise über keine Lizenz verfügt.

Besondere Achtsamkeit ist auch dann erforderlich, wenn die Anlageberater außergewöhnlich hohe Auszahlungen in Aussicht stellen. Ist man sich unsicher über die Vorgehensweise eines Händlers, sollte man am besten rasch einen spezialisierten Rechtsberater kontaktieren.

Worauf Investoren achten sollten

Wenn Sie diese Hinweise unserer Rechtsanwälte beherzigen, schränken Sie Ihr persönliches Risiko spürbar ein.

Anleger sollten sich einer wichtigen Grundregel bewusst sein – hohe Renditeversprechen sind in der Regel auch mit hohen Risiken verbunden. In folgenden Fällen sollte man besonders vorsichtig sein:

  • Es werden überdurchschnittlich hohe Renditen versprochen oder sogar garantiert.
  • Die Unternehmen sitzen im Ausland und verfügen nicht über eine Konzession.
  • Es gibt keine Niederlassung in Deutschland oder in der EU.
  • Es wird keine persönliche Besprechung vor Ort angeboten.

Die Unternehmen, in welche der Anleger investieren soll, haben im Regelfall eine eigene Präsenz im Internet. Aber auch hier ist Wachsamkeit geboten, denn solche Webseiten können fingiert sein. Falls Sie vermuten, dass Sie ein Opfer zweifelhafter Geschäfte geworden sein könnten, ist rasches Handeln Pflicht.

Je früher Sie Ihre Ansprüche geltend machen und einen Rechtsanwalt einschalten, desto besser stehen die Chancen, dass Sie Ihr investiertes Kapital wiederbekommen.

Was sollten betroffene Anleger bei Schwierigkeiten mit Zurich Corporation tun?

Die Anwälte unserer Kanzlei betreuen Mandanten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern in Europa, die durch Investments im Ausland teilweise hohe Verluste erlitten haben. Wollen Sie sich über Ihre rechtlichen Möglichkeiten informieren? Dann gelangen Sie hier direkt zur Kontaktaufnahme.